10 Fragen – 10 Antworten von… NICOLE BÖHM

Ab heute bekommt ihr regelmäßig Interviews von Autoren und Verlegern. Nicht immer sind sie “ganz normal”. Regelmäßig werden einige Fragen eingestreut, die eben nicht der Norm eines Standartinterviews entsprechen. Einige Fragen bekommen alle, aber eben nur einige. 😉

Heute starten wir mit Nicole Böhm und ich freue mich riesig, sie für diese Reihe gewinnen zu können.

(Bildquelle: Nicole Böhm)

Weiter unten werde ich euch noch ihre Facebook-Seite verlinken und ebenfalls bekommt ihr den Link zu meiner Rezension von “Die Chroniken der Seelenwächter”.

Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen und wenn ihr Fragen habt, stellt sie gerne und ich werde versuchen sie zu beantworten. 🙂

 

 

 

Hallo Nicole, vielen Dank,dass du dir die Zeit für das Interview nimmst.

 

1.Wer bist du und was genau machst du? (Kurzer Steckbrief)

Mein Name ist Nicole Böhm, ich bin freischaffende Autorin und schreibe Fantasy-Bücher

 

2.Welche Werke sind bereits von dir erschienenen?

Die Chroniken der Seelenwächter und ab Oktober 2018 Das Vermächtnis der Grimms

 

3.Ganz aktuell arbeitest du ja an den Seelenwächtern (hach, ich liebe ja die Story) und “Das Vermächtnis der Grimms”. Wie kommst du auf die Namen der vielen Charaktere? Innere Eingebung? Namen aus seinem Freundes- und Bekanntenkreis oder stundenlanges grübeln?

Beides. Manchmal ist ein Name sofort da, andere Male muss ich ewig lange überlegen und grübeln. Jorge aus dem aktuellen Projekt Das Vermächtnis der Grimms, entstand zum Beispiel, weil das Model, das ihn portraitiert auch Jorge heißt. Das ist das erste Mal, dass ich einen realen Namen auch in einem Buch verwende, aber bei ihm passt es super.

 

4.Gerade die Seelenwächter sind eingeschlagen wie eine Bombe. Wie kannst du dir diesen Erfolg selbst erklären?

Ich finde es unglaublich und auch oft unbegreiflich, was da passiert ist. Manchmal fühlt es sich nach wie vor surreal an, und dann auch wieder nicht. Die Welle hat sich einfach von Anfang an aufgebaut und hat nicht wieder nachgelassen. Es ist wundervoll.

 

5.Wie hatten diese Leserfrage in Leipzig auf der LBM schon mal angeschnitten, jetzt darfst du hochoffiziell nochmal Antworten: gehen Seelenwächter zum Friseur?

Haha, genau. Darüber hatten wir es ja schon. Ich würde mal sagen, es kommt darauf an. Jaydee ganz sicher nicht, denn Anna schneidet ihm ja immer die Haare (sagt sie auch in Band 1). Akil würde schon allein deshalb gehen, weil er dort flirten kann. Hängt also eher vom jeweiligen Individuum ab.

(Bildquelle: Selfie mit Nicole Böhm und Andreas Suchanek auf der LBM)

6.Wie lange braucht es bei dir im Schnitt, von Plot (falls du einen machst) bis zum fertigen Buch?

Ja, ich plotte meistens und da kommt es darauf an was ich schreibe. Eine Episode der Seelenwächter ist ja recht kurz, das habe ich in der Regel in 3 Wochen erledigt, aber für die Grimms hat es jetzt ein dreiviertel Jahr gedauert. Das Buch ist aber auch viermal so dick wie die Seelenwächter und es ist eine komplett neue Welt.

 

7.Wenn du nicht gerade mit einem Interview gelöchert wirst. Wie sehen deine Schreibphasen aus? Hörst du Musik, arbeitest du an Laptop oder PC, gibt es zwei- oder vierbeinige Störenfriede?

Ich arbeite meistens am PC in meinem Büro, ab und an auch am Laptop. Beim Schreiben brauche ich Ruhe. Haustiere haben wir keine, daher wäre nur mein Mann als potenzieller Störenfried da. Aber er kennt das ja schon, wenn ich schreibe und lässt mich in Ruhe.

 

8.Wie wichtig ist es für dich, ein ausgewogenes Leben zu führen, so zwischen schreiben, Coverdesigns und Familie?

Das ist leider in den letzten Jahren definitiv zu kurz gekommen. Ich will das nun ändern, denn jeder braucht Phasen des Rückzuges und der Ruhe.

 

9.Wie schnell geht es, dich auf die Palme zu bringen und von dieser wieder runter zu holen?

Das dauert. Ich bin in der Regel sehr ausgeglichen und ruhig, aber wenn ich mal platze, dann auch richtig. Und dann ist es meistens vorbei mit dem Frieden.

 

10.Hast du kleine “Starallüren”? (Sowas wie: ” auf dem Lesungstisch nur schwarze Rosen”, ” Seife muss nach Erdbeere riechen!”, … Die kleinen spontanen Hirnaussetzer also)

Ne, gar nicht. Ich brauche nur ein Glas stilles Wasser, dann bin ich voll und ganz zufrieden.

 

(Diese Frage nehmen wir jetzt einfach mal als 10a) Magst du denn den Lesern noch etwas über neue Projekte erzählen oder Ihnen sonst noch etwas mitteilen?

Aktuell schreibe ich an der dritten Staffel der Seelenwächter und dann werde ich mich auch bald an den zweiten Teil der Grimms setzen. Insofern bin ich da im Moment recht gut ausgelastet, was meine Projekte angeht. Ich habe aber tatsächlich auch ein paar Sachen in der Pipeline, über die ich aber noch nichts erzählen mag. Die arbeite ich gerade im stillen Kämmerchen mit mir selbst aus. Aber sobald es da etwas Neues gibt, sage ich natürlich Bescheid.

 

Nicole, ich danke dir recht herzlich für die Beantwortung aller, noch so abstruser Fragen und freue mich schon jetzt demnächst neues von dir zu hören!

Ich habe zu danken.

 

 

Auch ich habe in diesem Interview ein paar neue Dinge erfahren und freue mich auf die neuen Projekte, die “im stillen Kämmerchen” ausgearbeitet werden. <3

Habt ihr Fragen? Gerne immer her damit! 🙂

 

Liebe Grüße

Katharina

 

Link zu Nicoles Facebook-Seite

Rezension zu “Die Chroniken der Seelenwächter”

This Post Has Been Viewed 167 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.