10 Fragen – 10 Antworten von… INA LINGER

Im heutigen Interview habe ich Ina Linger “ausgequetscht”.

Mit ihren fantastischen Welten aus “Falaysia” und “Sanguineus” nimmt sie euch mit zum Tagräumen, verlieben und Abenteuer erleben mit.

Wir starten sofort mit dem Interview und wie immer verlinke ich euch unten die Facebook-Fanpage. 🙂

 

Hallo Ina, vielen Dank, dass du dir die Zeit für das Interview nimmst.

(Bildquelle: Facebook)

  1. Wer bist du und was genau machst du? (Kurzer Steckbrief)

Ich bin gebürtige Berlinerin, Jahrgang ´75, und habe bereits im Kindesalter angefangen meine ersten Geschichten zu schreiben. Im Dezember 2011 habe ich zusammen mit Cina Bard meinen ersten Roman mit dem Titel ‘Three-Night-Stand – Liebe ist simpel’ bei und mit epubli veröffentlicht. Im Sommer danach folgte der erste Band meiner Fantasyreihe ‘Falaysia – Fremde Welt’, der im Oktober 2012 sogar den dnbp (derneuebuchpreis) für Selbstverleger gewann. Seitdem veröffentliche ich regelmäßig meine eigenen, aber auch weitere Bücher, die ich zusammen mit Cina Bard schreibe, in Eigenregie – zuletzt unseren Fantasy-Young-Adult-Roman ‚Magisch Verflucht‘.

 

  1. Welche Werke sind bereits von dir erschienenen?

Die Falaysia-Reihe (siebenteilig, Fantasy) und zwei Bücher der Fortsetzung ‚Lyamar – Vergessene Welt‘, die dystopisch angehauchte ‚Mondiar-Trilogie‘, die Vampir-Reihe ‚Sanguineus‘ (vierteilig) und deren Fortsetzung ‚Sanguis Lilii‘ (sechsteilig), der Geister-Krimi ‚Geistermond‘ , die romantischen Komödien ‚Three Night Stand‘, ‚Imperfect Match‘ und ‚Callboy to Go‘ und schließlich der Fantasy-Young-Adult-Roman ‚Magisch Verflucht‘.

 

  1. An welchem Projekt arbeitest du denn momentan und worum geht es genau?

Momentan arbeite ich am dritten Band meiner Lyamar-Reihe, also der Fortsetzung von Falaysia. Viel kann ich darüber nicht sagen, um nichts zu verraten. Es ist ein High-Fantasy-Buch und setzt die Geschichte aus Band 1 und 2 fort – selbstverständlich immer noch mit den wichtigsten Figuren aus der Falaysia-Reihe.

 

  1. In welchem deiner Bücher würdest du gerne mal den ein oder anderen Tag verbringen, wenn du die Möglichkeit hättest und warum genau?

Ich würde sehr gern mal nach Falaysia reisen, weil diese eine vollkommen andere Welt ist als unsere und ich würde auch liebend gern mal einen Drachen sehen – solange dieser mich nicht als sein Futter ansieht. Außerdem würde ich dort gern auch ein paar meiner Figuren kennenlernen.

 

  1. Wie lange braucht es bei dir im Schnitt, von Plot (falls du einen machst) bis zum fertigen Buch?

Das ist ganz unterschiedlich. Wenn ich allein an einem Buch schreibe, mindestens drei Monate (ganz selten schaffen ich es auch schneller), aber zusammen mit Cina Bard habe ich auch schon ein Buch im Rekordzeitraum von einem Monat geschrieben (Imperfect Match).

 

  1. Wenn du nicht gerade mit einem Interview gelöchert wirst. Wie sehen deine Schreibphasen aus? Hörst du Musik, arbeitest du an Laptop oder PC, gibt es zwei- oder vierbeinige Störenfriede?

Ich arbeite meistens an meinem PC und, wenn ich auf Reisen bin, an meinem Tablet-PC. Meist ohne Musik. Die inspiriert mich zwar ungemein (vor allem beim Autofahren sind dabei schon viele Szenen in meinem Kopf entstanden), aber beim Schreiben würde sie mich zu sehr ablenken. Zumindest die meiste Zeit. Ein paar Szenen habe ich aber auch schon mal mit Musikbegleitung geschrieben.

Vierbeinig Störenfriede gibt es. 😊 Da wären zum einen meine beiden Hunde, die mich immer mal wieder vom Schreiben abhalten und zum anderen meine beiden Pferde, die ich oft sträflich vernachlässige.

(Bildquelle: Facebook)

  1. Welche Messen gehören zu deinen liebsten und warum gerade diese?

(Bisher habe ich dich ja auf der „Buch Berlin“ und der LBM besucht)

Ich muss gestehen, dass ich zu einem kleinen Messe-Junkie geworden bin. Das alles ist zwar immer unglaublich anstrengend und aufregend, aber ich liebe es, mit Bloggern, Lesern und Noch-Nicht-Lesern meiner Werke ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen, kennenzulernen. Bisher konnte ich von den Messen, an denen ich teilgenommen habe, nur gute Erfahrungen mit nach Hause nehmen und ich werde dieses Mal sogar auf der Frankfurter Buchmesse einen eigenen Stand haben. Bei der Buch Berlin dieses Jahr bin ich auch schon wieder angemeldet und ich werde mit Sicherheit 2019 wieder in Leipzig sein. Einen besonderen Liebling unter den Messen habe ich noch nicht. Ich finde sie bisher alle toll!

 

  1. Du entdeckst eine dicke Gartenspinne direkt neben deiner Tür. Was machst du? (Schreien wie am Spieß und bloß nicht in diese Richtung, Panik bekommen, wenn sie einfach weg ist, einfangen, …)

Eigentlich all das oben Genannte. Ich habe eine Spinnenphobie und gerate immer erst in Panik – aber ich weiß, wie nützlich sie sind, und meine Tierliebe sorgt immer dafür, dass ich mich überwinden kann und sie einfange (oder sie einfangen lasse, wenn jemand anderes dabei ist), um sie nach draußen zu setzen. Sogar die ganz großen. Wenn sie weglaufen, ist es am Allerschlimmsten. Ich MUSS sie einfangen, sonst kann ich nicht schlafen.

 

  1. Wie schnell geht es, dich auf die Palme zu bringen und von dieser wieder runter zu holen?

Ich bin bekannt für meine Geduld und mein dickes Fell. Mich auf die Palme zu bringen (zumindest so, dass es nach außen sichtbar wird) ist ziemlich schwierig und da ich nicht auf den Mund gefallen bin und mich gut und in einer ruhigen Art und Weise zu wehren weiß, ist es meist eher so, dass der andere den Kürzeren zieht. Wenn ich dann mal wütend werde, kann ich mich auch wieder relativ schnell beruhigen.

 

  1. Hast du kleine “Starallüren”? (Sowas wie: ” auf dem Lesungstisch nur schwarze Rosen”, ” Seife muss nach Erdbeere riechen!”, … Die kleinen spontanen Hirnaussetzer also)

Bestimmt, aber gerade fällt mir nichts ein. Oh doch! Ich bin ein Einkaufswagenpackdespot! Ich halte es nicht aus, wenn jemand das nicht so macht, wie ich es tun würde. Da kann meine beste Freundin und Mitbewohnerin ein Lied von singen.  😊

 

(Diese Frage nehmen wir jetzt einfach mal als 10a) Magst du denn den Lesern noch etwas über neue Projekte erzählen oder Ihnen sonst noch etwas mitteilen?

Ja, ich würde mich seeehr freuen, möglichst viele von euch auf der Frankfurter Buchmesse an meinem Stand zu treffen und mit euch zu quatschen. Ich werde wieder tolle Goodies dabeihaben und ein Gewinnspiel.

Was noch? … Lyamar Band 3 wird eher Ende September, Anfang Oktober erscheinen – was heißt ihr müsst euch noch ein bisschen gedulden. Und Cina und ich werden einen weiteren ‚Magisch‘-Roman im Dezember herausbringen.

 

 

Ina, ich danke dir recht herzlich für die Beantwortung aller, noch so abstruser Fragen und freue mich schon jetzt demnächst neues von dir zu hören!

Die Falaysia Reihe beginne ich demnächst auch, also haltet die Augen offen, Rezension folgt! 😉

Mit einem Klick landet ihr hier bei Ina auf der Facebookseite 🙂

 

 

Habt ihr Fragen? Gerne immer her damit! 🙂

 

Liebe Grüße

Katharina

 

This Post Has Been Viewed 154 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.