Only Ladies are welcome! Ladies Night Eventbericht

Mein Credo für diesen Abend: „Mädels, lasst die Kinder bei euren Männern und schwingt eure Füße zum Schlegelsberg!“
Eine Veranstaltung nur für die Damenwelt sucht man in Jena oft vergebens, bleibt meist nur der chillige Abend in den eigenen 4 Wänden, mit den liebsten Freundinnen.
Für Abwechslung in der Veranstalrungslandschaft sorgt nun Anja Kräher, mit ihrer Veranstaltungsreihe „Ladies Night“.
Wie ich dazu kam, was genau hier los ist und ob es sich lohnt? All das verrate ich euch in diesem Bericht!

 

Einige Tage vor der Veranstaltung schrieb mich Anja an, ob ich nicht Lust hätte das Vorher-Nachher-Model für diesen Abend zu sein.
Natürlich musste ich darüber erstmal nachdenken (in meinem Leben läuft gerade eine Menge schief) und mich Informieren.
Bisher gibt es nur die Veranstaltung im Facebook, über die man einladen konnte, aber eine spezielle Seite dazu ist in Planung. 🙂

 

Nach 3 Tagen habe ich dann schlussendlich zugesagt und durfte meine Schwester mitnehmen. (Irgendjemand muss ja die Bilder machen, schwierig wenn man gerade frisiert und geschminkt wird… 😉 )

 

Am Veranstaltungstag, dem 19.08.16 ging es dann den ganzen Tag bei mir hoch her.
Haare färben, Duschen, Klamotten aussuchen, Maria die Kamera erklären und, und, und.
Der Tag war irgendwie viel zu kurz für alles.
Anja bat uns, das wir spätestens 17:15 Uhr bei der Location sein sollten.
Der Schlegelsberg ist uns wohl bekannt. Jahrelang war dies das Zuhause des JKC, meinem Heimatverein (Karneval).
Viel hat sich hier nicht verändert. Der Saal ist zwar klein aber gemütlich. Eine kleine Bühne ist vorhanden und der Ausblick ist einmalig.

SAM_4077

 

Wer war anwesend und hat seine Produkte vorgestellt bzw. war Sponsor?

DSC_0033

  • vom Fass
https://jena.vomfass.de/
Team von Pia Santo

 

DSC_0034

  • green & friends
http://greenandfriends.com/

 

DSC_0077

  • Shakeria
http://www.myshakeria.de/

 

20160819_180617

  • PepperParties
http://www.pepperparties.de/
Beraterin: Anita Rund

 

20160819_180027

  • Seifen Zauber
http://www.seifenzauber.de/

 

20160819_180525

  • RAWIDA SPA & MASSAGE
http://www.rawida.de/

 

20160819_180041

  • Pierre Lang
http://www.pierre-lang.de/pierrelang_web/Kollektion.htm
Beraterin: Christa Ruehling

 

20160819_180051

  • LR Health & Beauty / ZEITGARD
https://www.lrworld.com/de/
Berater: Silvio Stahl

 

SAM_4136

  • Coiffeur ISABELLE
https://www.facebook.com/Coiffeur-Isabelle-642145422507275/

 

20160819_180135

  • Pure Diamonds
http://kosmetik.pure-diamonds.de/startseite/

 

20160819_180243

  • MARY KAY
http://www.marykay.de/
Beraterin: Maria Jakob

 

DSC_0006

  • PartyLite
http://www.partylite.de/de/startseite.html
Beraterinen: Anja Kräher und Stefanie Hausig

 

 

  • VIMODROM
http://www.vimodrom.de/standorte/jena-zentrum/

 

 

  • Yourfon Shop Jena
https://www.facebook.com/yourfone.jena.markt/?fref=ts

 

 

Einen gesonderten Bericht zu den Sponsoren und Anwesenden Unternehmen bekommt ihr noch! 🙂

 

 

Kommen wir nun zum Ablauf des Abends.
Kaum Angekommen trafen wir auch schon auf Anja, die Veranstalterin und wurden herzlichst begrüßt.
Im Saal herrschte schon geschäftiges Treiben, alle bauten ihre Stände aus, arrangierten die Produkte und unterhielten sich mit Standnachbarn.
Bei der Friseurin sollte es losgehen, aber da sie noch eine andere Dame dort sitzen hatte, konnte ich mich erstmal umsehen und mir einen Überblick verschaffen.
Maria und ich kamen aus dem Staunen gar nicht mehr raus.

 

So viele Interessante, glitzernde und pflegende Dinge, die darauf warteten entdeckt zu werden. <3
10 Minuten später war die Friseurin dann frei um aus meiner ungebändigten Mähne etwas Neues zu zaubern.
Wie immer hieß es: „Mach was du willst, ich bin hier nur als Model, da darf ich keine Ansprüche stellen!“ xD
Eine halbe Stunde und über 30 Haarnadeln später hatte ich dann eine Lockenfrisur und jede Menge Volumen.
Meine rote Mähne macht sich irgendwie extrem gut für Locken, gerade da kommen die zwei verschiedenen Rottöne bestens zum Vorschein.
Haare fertig, also ab zu den Damen von Pure Diamonds, die sich um mein Makeup kümmern sollten.

 

 

Marika, die Chefin, kümmerte sich direkt um mich und fragte ob ich irgendwelche wünsche hätte. Auch hier gab es wieder die Antwort, dass ich keinerlei Ansprüche stelle.
Verwendet wurde als Grundlage ein Camouflage der Firma „Jean D´Arcel“ verwendet.
Des Weiteren wurde mit dem transparent loose powder das Gesicht mattiert.
Nun ging es an die Augenpartie:
Meine Augenbrauen wurden etwas dunkler, mit dem eyebrow powder, gezaubert.
Meine Augenlider wurden in ein tiefes, dunkles grün gehüllt, abgerundet wurde dies durch einen schwarzen Kajal und Wimperntusche.
Meine Wangen bekamen einen frischen Hauch von Farbe, durch den powder blush.
Zu guter Letzt gab es den letzten Schliff für meine Lippen. Der Lipgloss von Jean D´Arcel brachte einen leichten Hauch rosa auf meine Lippen.

 

Wie das im Ganzen von statten ging, habe ich euch in einem Bild zusammengefasst.
 14063987_693819154115209_6786651115923608614_n

 

Weiter ging es, denn nun hieß es nur noch anwesend sein und sich zeigen.
Somit konnte ich mir die verschiedenen Stände und die angebotenen Waren genauer betrachten.

SAM_4061 SAM_4066 SAM_4067 SAM_4068 SAM_4079 SAM_4080 SAM_4107 SAM_4157 SAM_4158 SAM_4148

 

 

Ganz besonders angetan war ich von dem Stand von Pierre Lang.
Modeschmuck in höchster Qualität, ein Stück schöner als das andere und dieses Funkeln und strahlen zog nicht nur mich magisch an.
Selbst meine Schwester war verzückt.
Wenn sie sich mal dazu äußert, dass ihr ein Schmuckstück gefällt, dann kann man wirklich ein Kreuz im Kalender machen.
Ziel ihrer Sehnsucht?
Wunderschöne Ohrstecker mit einem türkisen, tropfenförmigen Swarovskikristall, verziert mit unzähligen weißen Kristallen. Um den Swarovskikristall wurde silbernes Metall gelegt, welches ebenfalls mit weißen Kristallen verziert wurde.

Unbenannt-1

Die Frage nach dem Preis verwunderte mich etwas, aber so ist sie eben.
Die Dame hinter dem Stand suchte schnell den Preis raus und meinte nur, meine Schwester hätte sich das teuerste Stück der ganzen Kollektion ausgesucht: mit rund 200€ schlugen sie zu buche.
Schön sind sie trotzdem. 🙂

 

 

Mir hingegen hatte es ein ganzes Set angetan:
Ring, Ohrhänger und Anhänger im Federdesign mit echten Opalen. <3
Erhältlich in den Farben Rosègold und Silber.
Ich habe tatsächlich nicht gefragt, was es kostet, denn ich glaube ich hätte es mir eh nicht leisten können.
 (Hier der Link zu den Ohrhängern: http://www.pierre-lang.de/pierrelang_web/earrings1617.htm?pmode=detail&variantId=45639&anzeigegruppeId=617 )

 

 

Ca. 19:30 Uhr ging es dann Richtung Buffet.
Hier gab es auch viel zu entdecken und zu verkosten:
Gemüsepfannkuchen, gefüllte Eier, Spieße mit Tomaten und Mozzarella, Gemüsesticks mit Dip, verschiedenste Obstsorten, Schinkenwraps, Tomate-Paprika-Cremesuppe, warme Antipasti, Hackbällchen mit Salsa-Dip und Zitronencreme im Waffelbecher.
Appetitlich arrangiert lud dieses Kalt-warme-Buffet zum Kosten und den Magen verwöhnen ein.
Die warmen Antipasti stellten sich als gegrillte Paprika und Artischocken in einer Béchamel heraus.
Gegarte Paprika sind nun nicht so mein Favorit, aber mit dem rohen Paprika gar nicht so schlecht.
Die kleinen Hackbällchen waren ein Traum. Von den Spießen mit Tomate und Mozzarella konnte ich sowieso nicht genug bekommen (Ich liebe das, egal ob als Salat oder aufs Brot) und die Zitronencreme hatte eine feine Säure und war nicht zu süß. Perfekt!
 SAM_4128 SAM_4127 SAM_4119 SAM_4120 SAM_4121 SAM_4122 SAM_4123 SAM_4124 SAM_4126 SAM_4132 SAM_4133

 

Da meine Schwester ja kein Gluten zu sich nehmen darf und auf Soja hochgradig allergisch ist, hatte ich im Vorfeld schon mal angerufen um abzuklären, ob sie etwas essen kann, oder ob wir für sie zuhause noch ein Lunchpaket fertigmachen müssen. Die Antwort war hocherfreulich: „Wir kochen frisch und wenn sie Fragen haben, kommen sie gerne auf mich zu, ich beantworte dann alles!“.
Genauso war es auch. Nach einer kurzen nachfrage, kam sie mit einem vollgepackten Teller zurück und genoss es förmlich mal wieder eine große Auswahl zu haben. Einzig die Zitronencreme konnte sie nicht essen, erstens: Waffelbecher (Gluten) und zweitens: Waffelbecher (Soja).
Da sie eh eher selten einen „Süßzahn“ hat, konnte sie das sehr gut verschmerzen. 🙂

 

Dar nächste Weg des Abends führte mich dann zur „SHAKERIA“.

SAM_4089

Einige Cocktails standen zur Auswahl. Für mich definitiv ein MUSS: ein Cocktail mit Mango, Grapefruit und Wodka.
Lecker, aber es gibt da einen Cocktail, der um Welten besser war: Moskau Mule!
Limettensaft, Ginger-Ale (das süße), Wodka und Salatgurke.
So lecker und so „süffig“! Der Preis lag bei 5,50€ für einen großen Becher, für mich durchaus angebracht. 🙂
 SAM_4152

 

Der Abend gestaltete sich dann weiter, mit netten Gesprächen und der ein oder anderen Frage.

 

Gegen 21 Uhr ging es dann an die Tombola Auslosung, bei welcher ich die Glücksfee war.

SAM_4164

Die gekauften Eintrittskarten, waren die Lose und somit hatte jede Teilnehmerin des Abends die Chance Produkte aus den verschiedensten Sparten zu gewinnen.

DSC_0228

Unter anderem gab es ein Schmuckstück von Pierre Lang, verschiedene Gutscheine des VIMODROMS und Gutscheine von Pure Diamonds zu gewinnen.
 SAM_4162

 

Die Freude auf Seiten der Gewinnerinnen war groß, als ich deren Nummer gezogen habe.
Für mich tatsächlich eine Mutprobe, denn vor Publikum zu sprechen war schon immer mein Horror.
Seit meinen längst vergangenen Schulzeiten hat sich nichts daran geändert.
Ich lege euch gerne einen Gardetanz auf der Bühne hin, aber das Sprechen wird glaub ich nie meine große Leidenschaft werden…
ABER: Ich habe gemerkt, die Zuhörer beißen nicht! 😉

 

Charmant leitete Anja zum nächsten Programmpunkt des Abends über:
Ein Kurzauftritt eines Tänzerpaares aus dem Hause „Tanzclub Kristall“.

SAM_4177

Das Paar Artjom Mirgorodsky und Kathrin Weber (Ich hoffe ich verwechsle die Namen nicht) zeigte unter anderem einen ChaCha.
Ich muss schon sagen, die Herren und Damen aus dem Hause Kristall haben schon immer überzeugt!
Durch eine frühere Freundin kenne ich diesen Club schon länger und bin begeistert, wie einfach es bei allen Paaren aussieht.
 SAM_4182

 

Nach der Verabschiedung des Paares ging es auch direkt zum langen Partyabend.
Andrés, der DJ des Abends, legte direkt los und Partystimmung kam über kurz oder lang in allen Beinen an.
 SAM_4189

 

Da ich zuhause noch Verpflichtungen hatte, sind Maria und ich schon gegen 22 Uhr gegangen.
Später erreichten mich aber noch Bilder, dass es eine Eisbombe gab, die natürlich fotografisch festgehalten wurde, damit auch mein Bericht komplett ist! 😛
Lecker sah sie auf jeden Fall aus. 🙂
 20160819_225349 20160819_225415 20160819_225500

 

Wie ihr in meinem Video auf Facebook bereits gehört habt, gab es für jede Teilnehmerin noch ein Goodiebag und ich weiß, ihr wollt wissen was sich darin versteckt hat! 😉

SAM_4078

Natürlich sind verschiedene Infomaterialen enthalten, das ist eigentlich immer so.
Zudem:
  • 2 Teelichter der Firma PartyLite
  • satinhands Handcreme von MARY KAY
  • Gutschein für ein persönliches Beauty-Programm von MARY KAY
  • 4 Postkarten aus dem Hause rawida
  • Naturseife Zimt-Äpfelchen / Zimt-Ziege von Seifen Zauber
  • 12g Kräutertee von LA BIOSTHETIQUE
  • Handgemachte Chilliseife aus dem Hause PEPPER PARTIES
  • Gutschein für ein Geschenk im Wert von 10€ bei Ausrichtung einer Party von PEPPER PARTIES
  • pre-age Maske von JEAN D`ARCEL
  • Kugelschreiber AUTO HEYNE Jena
  • Gutschein in Höhe vom 10€ von LR
  • Salatdressing Maracuja-Basilikum aus dem Hause vom FASS
 SAM_4207 SAM_4208 SAM_4209 SAM_4210 SAM_4212
Wie ihr seht, eine Menge zu entdecken und zum Ausprobieren.
Für jeden Geschmack ist hier etwas dabei.
Ganz besonders angetan bin ich tatsächlich von der Chilliseife!
Ebenfalls sehr interessant sind die beiden Teelichter von PartyLite. Ich weiß zwar noch immer nicht, was es für Sorten sind, aber sie riechen himmlisch!

 

Für mich war der Abend durchaus gelungen, auch wenn an 2 – 3 Ständen fast nichts los war.
Sicherlich lag es an der „falschen Zurückhaltung“, das gerade an dem Stand von PEPPER PARTIES, mit Abstand, am wenigsten los war.
 SAM_4114

 

Lady`s ganz ehrlich: Wir waren unter uns, bloß nicht zurückhalten, denn auch mit solchen Dingen kann man seinem Liebesleben eine vollkommen neue Wendung geben! 😉

 

Ich bin schon gespannt, wann die nächste Veranstaltung dieser Art ist, denn ich werde sie definitiv noch einmal besuchen!
Preis pro Eintrittskarte: 20€
Nicht gerade wenig, aber die Saalmiete, das Buffet und der DJ wollen ja auch bezahlt werden! 😉
Zudem waren im Eintrittspreis das Buffet und ein Cocktail inklusive.

 

Was denkt ihr?
Würdet ihr solch eine Veranstaltung besuchen?

 

Ich Danke Anja Kräher für die freundliche Einladung.
Zudem geht mein Dank an Anja und auch Foto Stein für die Bereitstellung einiger Bilder!

DSC_0126

Liebe Grüße
Katharina

This Post Has Been Viewed 120 Times

1 thought on “Only Ladies are welcome! Ladies Night Eventbericht”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.