GISELE – Beni Durrer`s Herbst-Look 2015

Wie euch sicherlich nicht entgangen ist, war ich gestern mal wieder in Berlin.
Grund dafür war die Präsentation des Herbst-Looks von Beni Durrer.

Unbenannt-3Um etwas auszuholen:
Beni Durrer ist einer unserer Sponsoren vom kommenden Bloggertreffen. Natürlich konnte ich mir diese Chance nicht entgehen lassen, wie Eric (Dozent, Hair & Make-up Professional) mich eingeladen hat.

Wer oder was ist Beni Durrer?
Da einige von euch ja noch nichts von dieser Firma gehört haben, bekommt ihr hier die Erklärung:
Beni Durrer ist einer der bekanntesten Visagisten Deutschlands mit eigener Make-up-Linie. Der gebürtige Schweizer und heutige Wahl-Berliner gründete 2001 die Firma BENI DURRER und die BENI DURRER MAKE-UP-SCHULE. Neben seinem perfekt beherrschten Handwerk begeistert er Kunden in aller Welt mit über 700 selbst entwickelten Produkten aus den Bereichen Dekorative und Pflegende Kosmetik. Seine Initialen „BD“ stehen dabei für Make-up und Kosmetika auf höchstem Niveau.
Beni Durrer kreiert den Look vieler Prominenter, ist gefragter Make-up-Artist für Fashion-Shows, Autor für Fachartikel und Vorträge sowie Jury-Mitglied bei nationalen und internationalen Make-up-Meisterschaften.
Nach seiner Ausbildung und Assistenz an der Berner Visagistenschule wechselte Beni Durrer als Make-up-Trainer zu Estée Lauder Companies. Mitte der 90er Jahre führt ihn die Eröffnung des ersten Counters der Kult-Marke M.A.C. Cosmetics im KaDeWe erstmals nach Berlin.
Er verliebt sich sofort in den pulsierenden Flair der gerade wiedervereinigten, aufstrebenden Metropole. Nach Stationen bei Lancaster, Cartier, Elizabeth Arden, Helena Rubinstein und Jil Sander reist Durrer für Yves Saint Laurent als Trainer und Visagist um den Globus. 2001 kehrt er zurück nach Berlin und macht sich selbstständig.
Nach einer Ausbildung zum Kosmetiker eröffnet Beni Durrer ein Kosmetikstudio in Berlin-Schöneberg – nur wenige Gehminuten vom KaDeWe entfernt. Noch im selben Jahr rundet er seine internationale Visagisten-Karriere mit der Gründung seiner Beauty-Linie ab. Kurz darauf öffnet auch die BENI DURRER MAKE-UP-SCHULE, heute eine der größten Make-up-Schulen in Europa, die seit rund 15 Jahren professionelle und praxisorientierte Ausbildungen auf höchstem Niveau bietet.
Mit hohem Qualitätsanspruch und auf Basis seiner jahrelangen Erfahrung als Visagist entwickelt Durrer seine Produktlinien unter Aspekten der Nachhaltigkeit und auf neustem Stand der Wissenschaft, die frei von Tierversuchen in Deutschland hergestellt werden. Hochwertige Inhaltsstoffe, edle Verarbeitung und außergewöhnliche Farbvielfalt garantieren Hautpflege und professionelles Make-up auf höchstem Niveau.
Das BENI DURRER Sortiment umfasst drei professionelle Make-up Linien, 164 Lidschatten-Nuancen, 113 Lippenfarben und über 60 Accessoires, Make-up-Pinsel und Werkzeuge. Mit den qualitativ hochwertigen und perfekt aufeinander abgestimmten Make-up-Produkten seiner dekorativen Linie „BD“ begeistert Beni Durrer Profis wie Endverbraucher gleichermaßen. Die Produkte werden mit exklusiver Farbvielfalt und hoher Pigmentierung allen Bedürfnissen an ein perfektes Make-up gerecht.
(Quelle: http://www.benidurrer.com/beni-durrer-make-up/beni-durrer/ )

Also, wenn jemand weiß wie man sich perfekt Schminkt, dann Beni Durrer.
Ich durfte mir vor einigen Wochen schon den Flagship-Store angucken und die beeindruckende Menge an Produkten begutachten.
Durch meine Vorkenntnisse von Yves Rocher und meiner Leidenschaft zu Make-Up, ist dies das Paradies für mich.
Gut deckende und vor allem einfach anzuwendende Produkte sind inzwischen leider sehr selten geworden. Zumindest für den „Endverbraucher“.
Gerade mit dem Hintergrund ab und an mal ein Make-Up zu machen, sei es für die Bühne, für eine Hochzeit oder Party, stelle hohe Ansprüche an die Produkte die von mir verwendet werden.
Mein erster Kontakt mit den Produkten von Beni Durrer war eher zufällig. Ich unterhielt mich mit einer Maskenbildnerin vom Theater Haus und sie schwärmte direkt drauf los. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich mir leider nichts aus dieser „Preisklasse“ leisten und sie füllte mir ein wenig als Probe ab. Ich war schlichtweg begeistert.
Das ist jetzt 10 Jahre her und ich habe die Marke nicht vergessen.

Gestern ging es dann nun 10:55Uhr in Jena los. Auf nach Berlin, mit dem Bus.
Natürlich gab es eine kräftige Verspätung und ich bin 2 Stunden später in Berlin angekommen, als geplant.
Am ZOB angekommen, und direkt zur S-Bahn gesprintet.
Ehe ich Pankow-Heinersdorf erreicht hatte, war es schon 17 Uhr und 18:30 Uhr wollte ich wieder starten. Anderthalb Stunden sind wirklich knapp bemessen, wenn man Duschen will, die Haare machen muss und auch noch ein wenig Schminke auflegen will.
Ich weiß nicht wie ich es geschafft habe, aber ich war genau 18:30 Uhr wieder unterwegs.

Google Maps ist auch sehr spaßig, hat mich einfach mal in den falschen Bus gesetzt… 🙁
(Ab sofort wird für ein Navi gespart!)

Schlussendlich kam ich 10 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an und war froh das ich nicht zu spät kam, denn das macht wie ich finde einen äußerst unprofessionellen Eindruck.

Nachdem ich meinen Namen genannt habe, wurde ich höflich herein gebeten und bekam direkt ein Glas Sekt. Beni Durrer begrüßte alle Gäste freundlichst direkt am Eingang.
Sowas finde ich mehr als sympathisch, denn wir alle kennen diese „Diven“ die sich vor Beginn einer Veranstaltung irgendwo verkrümeln und sich nicht sehen lassen.
Ganz anders hier und das macht mir nicht nur die Marke sympathischer.

Mit leichter Verspätung begann dann auch die Präsentation.

Natürlich musste sich Beni Durrer nicht erst vorstellen, denn wer auf so einen Event geht, macht sich vorher schlau und weiß wer, wer ist.
Als erstes hat Beni Durrer eine Dame willkommen geheißen, die extra aus Finnland angereist ist.
Wow, ich dachte schon, ich hätte eine lange und anstrengende Reise hinter mir gehabt…

Bevor es um den neuen Look ging wurden einige neue Artikel präsentiert und bei einigen bin ich noch am überlegen, ob ich sie mir demnächst sichern werde.

Unbenannt-1Einen Stuhl, Händedesinfektion in 2 verschiedenen Größen (200ml kosten 15€), der große Pinselreiniger hat kleinen Zuwachs bekommen (nun erhältlich in 100ml und 200ml/15€), 2 neue Pinsel (Lidschattenpinsel N°56 und Grundierungspinsel N°50) und 3 neue Farben des Lippenlacks (CARLA, INÈS, GISELE / je 22€).

Unbenannt-2Nun aber zum eigentlichen zurück.
Der Herbst-Look GISELE löst den Sommer-Look HELENA ab.
Natürlich bleibt auch der Sommer-Look Aktuell, aber seht selbst:

Unbenannt-8 Unbenannt-9Unbenannt-10Unbenannt-7Perfekt für einen Party Abend, an dem man so richtig auffallen will. 🙂
GISELE hingegen ist wunderbar dezent. Dieser Look ist einfach Pur und geht leicht in die Nude Richtung, was ihn für jede Frau tragbar macht.
Egal ob als Tages Make-Up oder für den Abend mit etwas kräftigeren Betonungen.
Auch als Braut Make-Up ist dieser Look perfekt, da er so wunderbar frisch ist.
Hier habe ich ein paar Bilder für euch:

Unbenannt-3Unbenannt-5Unbenannt-6Unbenannt-4Dies ist die Karte, die zum Look veröffentlicht wurde.
Natürlich habe ich auch ein paar Bilder während der Präsentation gemacht:

SAM_1293SAM_1302SAM_1305 SAM_1308

SAM_1314SAM_1318SAM_1324SAM_1326SAM_1327SAM_1333SAM_1340SAM_1341SAM_1343SAM_1344SAM_1345SAM_1349SAM_1351SAM_1352SAM_1353SAM_1356SAM_1358SAM_1359SAM_1361SAM_1362SAM_1363

Wie ihr seht, habe ich eine Menge Bilder gemacht und das waren bei weitem nicht alle! 😉

Nach der Präsentation ging es dann zum gemütlichen Teil des Abends über.

SAM_1365Bei dem ein oder anderen Glas Sekt konnte man Shoppen, sich mit gleichgesinnten unterhalten oder sich beraten lassen.

SAM_1366Ich habe mir nochmals alle Produkte angeguckt, die mich Interessieren und auch die neuen Produkte habe ich mir etwas genauer betrachtet.
Im Gespräch mit einigen Damen habe ich dann mitbekommen, dass ich nicht die einzige Bloggerin bin, die anwesend ist.

So durfte ich Nadine Trompka kennenlernen. Sie schreibt einen Blog über Beauty & Lifestyle. Wirklich eine ganz liebe. Natürlich können wir Blogger es nicht lassen uns über verschiedenste Themen zu unterhalten, die sich zum Bloggen eignen, oder über die man schon geschrieben hat.
Wenn ihr Nadines Blog auch mal besuchen wollt, hier ist der Link:
http://www.nadinetrompka.com/

Noch eine Interessante Dame durfte ich kennenlernen.
Marion Schult, die Fotografin von Beni Durrer. Sie wird für die Beauty-Shoots gebucht und hat unter anderem sowohl den HELENA-, als auch den GISELE-Look fotografiert.
Wirklich eine starke Frau, die mitten im Leben steht und sich so schnell nichts vormachen lässt.
Wollt ihr euch ihre Arbeiten ansehen?
Hier ist der Link zu ihrer Internetseite: www.marionschult.de

Ich konnte nicht umhin, mir doch eine Kleinigkeit mitzunehmen:

SAM_1385Ich liebe lose Pigmente.
Meiner Meinung nach sind sie besser deckend und einfacher in der Verarbeitung wie die gepressten Lidschatten. Sie lassen sich oft besser verblenden und gerade was die Strahlkraft angeht (wenn es Glanz sein soll) sind lose Pigmente unschlagbar.

Leider neigt sich auch der schönste Abend einem Ende zu.
Wie es ganz typisch ist, gab es auch ein Goodie-Bag für jeden, der da war.

Darin enthalten:

SAM_13731TRENDY SINGLE
Eine Zeitschrift für Singles, die es entweder für 6€ zu kaufen gibt, oder man bekommt sie, wenn man sich bei Elite Partner anmeldet.
Warum genau diese Zeitschrift?
Ich hab es für euch fotografiert!

SAM_1380 SAM_1379 SAM_1378 SAM_1377

Beni Durrer Pantoffeln

SAM_1381Damit sich die Kunden keine kalten Füße holen und dementsprechend der kommenden Erkältungssaison trotzen können! 😉

Beni Durrer Konturenstift N°17

SAM_1384Dies ist der Konturenstift zum neuen GISELE-Look.
Ich bin ein großer Freund von Lila, allerdings bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob diese Farbe zu meinen Augen passt!?
Beni Durrer Cake-Pop

SAM_13861 SAM_13871
Diese kleine Köstlichkeit besticht mit weißer Schokolade und Erdbeere.
Lecker!
Schade das er nach 2 mal abbeißen schon leer war. 🙁

Ich hatte gefragt ob ich ein Foto mit Eric, Beni Durrer und Daniel Schleicher (kaufmännischer Leiter und rechte Hand von Beni Durrer) machen dürfte.
Eric war natürlich einverstanden und so sind diese Schnappschüsse entstanden:

SAM_1369(Von links nach rechts: Eric Schmidt-Mohan, Katharina von Isa`s Welt, Beni Durrer u. Daniel Schleicher)

Es war ein wundervoller Abend und ich bedanke mich recht herzlich bei der Firma Beni Durrer für die Einladung.
Gerne werde ich auch im Oktober, zur Präsentation des Weihnachts-Looks, wieder da sein.

Falls ihr schon jetzt Neugierig seid, hier geht es zum Online-Shop von Beni Durrer: http://www.durrer.de/onlineshop/index.php

Die Rückreise war dann fast problemlos.
Nur der Bus nach Jena hatte aufgrund eines Staus wiedermal 2 Stunden Verspätung. 🙁
Das nehme ich allerdings gerne in Kauf, denn dieser Abend war es definitiv Wert!

Kennt ihr die Firma Beni Durrer, oder ist sie für euch komplett neu?

Demnächst gibt es einige tolle Berichte für euch, denn wie ich zu Beginn schon mal erwähnt habe, sind sie als Sponsor bei unserem Bloggertreffen mit dabei.

Lasst euch überraschen! 🙂

Liebe Grüße
Katharina

This Post Has Been Viewed 116 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.