Das Vermächtnis der Arassis – Die Macht der Zwei erwacht

Zuerst muss ich euch natürlich darauf hinweisen, dass es sich hier um Werbung handelt, da ich dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten habe.

Vielen Dank nochmal für das entgegengebrachte Vertrauen und die Geduld. Eigentlich sollte diese Rezension schon vor einem Jahr erscheinen, bzw. das Buch gelesen werden, aber Krankheit, Hochzeitsplanung und Berufsabschluss haben mir dies unmöglich gemacht.

Auch muss ich hier die Autorin schonmal im Vorfeld erwähnen:

Ich hatte einen wunderbaren und sehr freundlichen Austausch mit ihr!

Vielen lieben Dank liebe Crissy!

 

 

Klappentext:

„Nicos Leben steht Kopf. Eigentlich war er der Überzeugung, ein halbwegs normaler Junge zu sein – zumindest bis zum Eintreffen im Arassis-Sportcamp. Nach einem verheerenden Anschlag auf die Menschheit, wird ihm offenbart, dass er einer der mächtigsten Talenter auf Erden ist und zudem über magische Begabungen verfügt. Doch das ist noch nicht alles. Nach und nach kommt er einer todbringenden Verschwörung auf die Schliche. Nicht mehr sicher, wem er trauen kann, erlebt er gemeinsam mit seinen Freunden das Abenteuer seines Lebens. Ein bitterer Kampf zwischen Gut und Böse beginnt. Wird er das Geheimnis seiner Vergangenheit lüften und die Menschheit retten können?“

 

Autor:

Crissy Catella

 

Verlag:

Sulzer publishing

 

Erschienen:

2017

 

 

Die Hauptfiguren:

 

Nico Ringhoff:

Ein Junge mit einem gewissen Talent sich in Schwierigkeiten zu bringen, indem er seine Nase in Angelegenheiten steckt, die ihn eigentlich nichts angehen. Zudem ist er irgendwie der Moralapostel, zwar selten, aber er zeigt dieses Ansinnen im Laufe des Buches.

 

Lavinia van Divort:

Ein Mädchen, welches im Sportcamp auf Nico und Sebi trifft.

Früh verlor sie Ihre Eltern und lebt nun mit ihrer Tante in London.

 

Sebastjan Sollmann (oder auch Sebi):

Auch er trifft das erste Mal auf Nico und Lavinia im Sportcamp.

Er ist Nicos Zimmergenosse und so entsteht eine tiefe und enge Freundschaft zwischen den beiden.

 

Mary Lambert:

Beste Freundin von Lavinia, welche mit ihr zusammen das Sportcamp besucht.

 

Rupert Gottmann:

Campleiter, Rektor und Freund der Familie Arassis.

Streng, rigoros und trotzdem freundlich und liebevoll.

 

Argos:

Ein kleiner, braun-weißer, Hund, der Sprechen kann. (Nicht mit allen, aber das wird im Buch geklärt)

Hund des Rektors.

Er steht dem Quartett mit Rat und Tat zur Seite und ist für jeden Spaziergang und jede Krauleinheit mit Freuden zu haben.

 

 

Der Handlungsstrang:

 

Der Anfang dieser Saga startet 11 Jahre bevor die aktuellen Geschehnisse passieren. Der Prolog entführt uns in das Arassis Anwesen und zeigt den Tod der beiden Eigentümer Mara und Alexis Arassis, sowie das ihr beiden Kinder diesen schrecklichen Angriff überlebt haben.

 

Kapitel Eins startet dann in der aktuellen Zeit bei Nico im Schlafzimmer in Amersham.

Tag für Tag wird er von nächtlichen Träumen gequält und seine Eltern sind mit ihn deswegen schon von Arzt zu Arzt gerannt.

Schlussendlich wird die Diagnose gestellt, dass es psychische Ursachen habe und er zum Ausgleich Sport treiben soll. Entscheidung seiner Eltern: Sportcamp, den ganzen Sommer über!

Begeisterung für diese Entscheidung ernten sie nicht von Nico, der lieber die Zeit am See verbringt oder an seiner Konsole zockt. Gegenwehr bringt auch nichts und so macht er sich missmutig mit seinen Eltern auf den Weg zum Anwesen des Arassis, wo das Sportcamp stattfinden soll.

Schnell freundet er sich mit seinem Zimmergenossen an und auch die beiden, überaus hübschen, Mädchen Lavinia und Mary machen die Zeit dann doch erträglich.

 

Während einer abendlichen Show mit einem Magier kommt es zu einem Angriff von etwas merkwürdigem. Was zur Hölle hat da gerade versucht Lavinia anzugreifen und hat Nico verletzt?

Kurz darauf befällt eine Epidemie England und auch viele Schüler sind davon betroffen. Nur wenige sind Immun, darunter auch die 4 Freunde.

Rupert Gottmann bleibt nichts anderes übrig, als die kranken Teilnehmer des Camps nachhause zu schicken und das Camp, so wie es ist, zu schließen.

Allen, die nicht Krank geworden sind, eröffnet er, dass sie zu den sogenannten Talentern gehören und sie, durch ihre magische Begabung geschützt sind vor diesem Virus.

Der Elysische Bund hat dieses Virus erschaffen und die nicht Magier zu unterdrücken.

Die Zeit rennt und alle anwesenden dürfen entscheiden, ob sie sich ausbilden lassen wollen oder auf eine normale, nicht magische, Schule zurückkehren möchten.

 

Werden sie die Epidemie in den Griff bekommen?

Wer steckt hinter dem Elysischen Bund?

Woher kommen diese Verbundenheit und all die Gemeinsamkeiten mit einem der Mädels?

 

Mein Fazit:

Spannend!

Außerdem lernt man hier tatsächlich wirklich viel über die griechische Mythologie und deren Gegenstände.

Stellenweise allerdings recht vorhersehbar, was aber auch einfach daran liegen könnte das ich bereits etwas älter bin als die Zielgruppe. 😉

Ich mag die Story, die Protagonisten und auch die Antagonisten. Irgendwie greift alles schön ineinander.

Auch die kleinen Zwischenkapitel, die die Geschehnisse des Elysischen Bundes aufzeigen schätze ich sehr.

Was mir leider auch aufgefallen ist, sind die kleinen Flüchtigkeitsfehler im letzten Drittel des Buches. Schade eigentlich, da hat das Korrektorat wohl leicht versagt. (Fehler wurden allerdings direkt weitergeleitet und werden ausgebessert)

Das Ende ist ein echter Cliffhanger und mit eben diesem MUSS man einfach Band 2 lesen. Ich hatte tatsächlich einen leichten „after-book-blues“. Fragt mich bitte nicht warum, aber ich will einfach nur weiterlesen.

Für mich zudem ein Highlight im Buch: Argos <3

Ich will bitte auch so einen kleinen Kerl, der mir mitteilt, was gerade los ist, der alle zum lachen bringt und einfach eine unglaubliche kleine, süße Knutschkugel ist!

(Bei der Recherche zum Buch, habe ich übrigens gesehen, dass der Kleine eine eigene Auskopplung bekommen hat. <3 )

 

Als Jugendfantasy ist dieses Buch wirklich zu empfehlen.

Ein Sternchen Abzug gibt es von mir für die Vorhersehbarkeit der Story.

 

Also sind wir hier bei 4 von 5 Sternchen!

This Post Has Been Viewed 20 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.