Bioturm Naturkosmetik – Hopp oder Topp?

Ebenfalls im Rahmen des Sommernachstraums durfte ich 2 Produkte von Bioturm testen.

Ein Shampoo für rote Haare und eine Körperbutter mit Moringa.

Fangen wir mit dem Shampoo an.

11059655_475056562658584_1788165881973380767_oDas Versprechen hierzu:

Die spezielle Pflegeformel mit Henna-Extrakt lässt rötliche Farbtöne in allen Nuancen frisch strahlen. Milde Reinigungssubstanzen sorgen für intensive Pflege und verbesserte Kämmbarkeit. Das Ergebnis ist samtweiches, geschmeidig fallendes Haar.

Unsere neuartige Formulierung:

  • feiner und voluminöser Schaum
  • bestes Haargefühl
  • wunderbare Nass- und Trockenkämmbarkeit
  • Ohne Silikone, synthetische Duft- und Farbstoffe, Paraffinöl und PEG

Dazu kommt die Flasche in einem Außergewöhnlichen Look daher.

Das wird auf der Internetseite der Firma wie folgt beschrieben:

Als Hommage an die Weltkulturen unseres Planeten schmückt jedes der neuen Shampoos ein eigenes Muster unterschiedlicher ethnischer Herkunft. Für das SHAMPOO Color rot haben wir einen schönen Rajasthani, einen Wandbehang aus Nordindien ausgewählt.

Zusammensetzung:

Wasser, waschaktive Substanz auf Cocos/Zucker Basis, waschaktive Substanz auf pflanzl. Basis, waschaktive Aminosäuren, Milchsäure, Kochsalz, waschaktive Substanz auf pflanzl. Basis, Weizenprotein, Henna-Extrakt*, Cranberry-Extrakt*, Steinsamenwurzel-Extrakt, pflanzlicher Bernsteinsäureester, Jojobaöl, pflanzlicher Fettsäureesterpolymer, Natriumbenzoat, Kaliumsorbat, Zitronensäure, Mischung nat. äth. Öle, Trinkalkohol, Inhaltsstoffe der nat. äth. Öle

* aus kontrolliert biologischem Anbau

Somit ist das Shampoo auch für Veganer geeignet.

Ja, ich habe es getestet…

Der Duft ist wirklich gewöhnungsbedürftig. Auch während des waschens ist er mir fürchterlich in die Nase gestiegen.

Ungewöhnlich fand ich, dass das Shampoo kaum geschäumt hat. Nach dem ersten Durchgang fühlten sich meine Haare ziemlich schwer und glitschig an, also nicht das „frisch gewaschene Haare“-Gefühl. Also wurde ein zweites Mal Shampooniert. Das machte es leider auch nicht besser.

Die Kämmbarkeit nach dem waschen hat sich wesentlich verbessert. Sonst komme ich nie mit Kamm oder Bürste durch meine nassen Haare.

Nach dem Föhnen hatte ich ein WOW-Erlebnis, was ganze 2 Minuten gehalten hat. Volumen vom Ansatz an… für eben genau 2 Minuten.

Da Shampoo hat meine Haare so beschwert, dass ich danach aussah als hätte ich meine Haare schon 7 Tage nicht gewaschen. 🙁

Mein Haar war in den Spitzen trocken wie Stroh und in den längen hatte man das Gefühl als wäre Öl darin verteilt, allerdings ohne den dazugehörigen Glanz.

Der Preis beträgt hier 4,95€ für 200ml.

Fazit:

Toller Look der Flasche, aber der Inhalt ist für mich und meine Haarstruktur komplett ungeeignet.

Schade!

Wenden wir uns nun der Körperbutter zu.

11127204_475056565991917_6376253847862660955_oDas Versprechen hierzu:

Die hochwertige und schnell einziehende Pflege mit tropisch-frischem Moringa-Duft zur täglichen Pflege bei normaler bis leicht trockener Haut.

Die Kombination von Bio-Jojobaöl und Bio-Sheabutter schützt die Haut vor Wasserverlust und hat glättende, rückfettende und pflegende Eigenschaften.

Für ein samtweiches Hautgefühl!

Inhaltsstoffe:

Wasser, pflanzl. Fettsäureester, Glycerin, höherer Fettalkohol, Sheabutter*, pflanzl. Fettsäureester, Trinkalkohol, Betain, pflanzl. Fettsäureester, Moringaöl, Sonnenblumenöl*, Jojobaöl*, waschaktive Substanz auf Zuckerbasis, Mischung nat. äth. Öle, Sonnenblumenöl, pflanzl. Festtsäureester, waschaktive Aminosäure, Vitamin E, natürlicher Verdicker, Milchsäure, Inhaltsstoff der nat. äth. Öle

* aus kontrolliert biologischem Anbau
frei von synthetischen Konservierungsmitteln, Farbstoffen, PEG, Paraffinöl

Auch hier habe ich kräftig getestet.

Ich habe die 50ml Dose bekommen. Praktisch für die Handtasche oder auf Reisen.

Was mir als erstes Aufgefallen ist, was haben waschaktive Substanzen in einer Körperbutter zu suchen?

Ich hab ja schon viel gesehen oder gehört, aber das war mir neu.

Ich hab dann mal bei Franzy von Kumis-Paradies nachgefragt. Sie als gelernte Kosmetikerin hätte ja was damit anfangen können!? Aber auch ihr war das ganze neu und sie konnte sich nicht erklären warum das dort enthalten ist. Könnt ihr mir eventuell da auf die Sprünge helfen?

Der Duft dieser Körperbutter ist super. Eine leichte Zitrus-Note mit irgendwas anderem. Ich kann euch den Geruch nicht besser beschreiben, da ich Moringa selbst noch nicht kenne.

Kurze Info zu Moringa:

Moringa Pterygosperma Seed Extract / Moringa Oleifera Seed Oil

Der Moringabaum (Moringa oleifera) ist verbreitet in Indien, Indonesien, Sri Lanka, Afrika und in den tropischen Gebieten der Erde. Er hat viele verschiedene Namen: Behen-Öl-Baum, Meerrettichbaum oder auch Wunderbaum. Vom Moringabaum können alle Bestandteile genutzt werden: die Wurzeln, die Rinde, die Blätter und Schoten, das Harz sowie das Öl aus dem Samen. Moringa hat entzündungshemmende, weichmachende und nährende Eigenschaften.

(Quelle: Bioturm Online-Shop)

Die Körperbutter lässt sich leicht aus dem Tiegel entnehmen und verteilt sich gut auf der Haut.

Gerade meine trockene, gestresste Haut braucht viel Pflege. Was ich überhaupt nicht mag, ist es wenn eine Creme ewig auf der Haut bleibt und man nach Stunden noch immer einen leichten Fettfilm hat. Dies ist hier definitiv nicht der Fall. Sie zieht wirklich schnell weg.

Da ich Cremes gerne abends teste, hatte ich am nächsten Morgen einen richtigen AHA-Effekt. Meine Haut spannte nicht wie üblich, sondern war samtweich. Der Duft war auch noch ganz dezent zu vernehmen.

Beim Preis sind wir hier bei 50ml 4,95€ / 200ml 9,95€

Mein Fazit:

Trotz dieses ungewöhnlichen Inhaltsstoffes kann ich diese Pflege sehr empfehlen. Duftet fantastisch, zieht schnell ein und pflegt super.

Gerne mehr davon!

Diese Produkte wurden mir kostenfrei, im Rahmen des Sommernachtstraums, zur Verfügung gestellt.

Liebe Grüße

Katharina <3

This Post Has Been Viewed 70 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.