Beni Durrer – Herbstlook 2016 STORM

Der kalendarische Herbstbeginn ist am 22.09.16, aber laut Meteorologen stecken wir schon mitten drin. Zeit wird es also, euch die neuste Kreation von Beni Durrer vorzustellen, inkl. Step-by-Step Tutorial. 🙂

 

Am 17.08. war es wieder soweit und Beni Durrer lud zur AFTER WORK SHOPPING PARTY ein.
Natürlich wurde in diesem Rahmen auch der neue Trendlook vorgestellt.

 

Leider konnte ich diesmal nicht anwesend sein, aufgrund gesundheitlicher Probleme, aber zum Glück werden immer Pressemappen verschickt, so dass ich ihn euch trotzdem vorstellen kann. 🙂

BD_Display_420x297_Angora.indd

 

 

Kraftvoll, Ausdrucksstark, Unbeugsam und keinesfalls dezent, das ist STORM!

 

 

In diesem Step-by-Step Tutorial zeige ich euch, wie man den Look schminkt und welche Nuancen dafür geeignet sind.
Starten wir wie immer bei der Vorbereitung:

BENIDURRER_2016-Autumn_200x200_cmyk_Steps_01

Hier ist es ratsam, die Haut gründlich zu peelen und sie mit einer Feuchtigkeitspflege auf das Makeup vorzubereiten.
Empfohlen werden das BD Puderpeeling und das Feuchtigkeitsfluid.

 

 

Achtung, hier wird mit dem Lidschatten gestartet, warum?
Am Ende des Berichtes wird es sich von selbst erklären.
BENIDURRER_2016-Autumn_200x200_cmyk_Steps_02
Die Nuance PRALINE wird auf dem kompletten beweglichen Lid aufgetragen und weit zur Nasenwurzel hin, aus den Augen in Richtung Schläfe und auch unter dem Auge verblendet.
Hierfür eignet sich der N°36 SCHATTIERPINSEL SCHRÄG M.

 

 

 

BENIDURRER_2016-Autumn_200x200_cmyk_Steps_03
Danach folgt die Nuance KAKAO, welche mit dem selben Pinsel in der Lidfalte aufgetragen wird. Am Anfang und Ende des beweglichen Lides wird die Farbe etwas verstärkt. Ebenfalls am unteren Augenkranz mit einem Schrägpinsel auftragen.

 

 

 

BENIDURRER_2016-Autumn_200x200_cmyk_Steps_04
Mit einem grauen Konturenstift die obere und untere Wasserlinie nachzeichnen und die oberen Wimpern verdichten.
Hier wird die Nuance SCHIEFER verwendet.

 

 

 

BENIDURRER_2016-Autumn_200x200_cmyk_Steps_05
Am Innen- und Außenwinkel der Augen wird die Farbe LEHM aufgetragen um diesem Look mehr tiefe zu verleihen.

 

 

 

BENIDURRER_2016-Autumn_200x200_cmyk_Steps_06
Mit N°56 EINBLENDEPINSEL RUND pfirsichfarbenen Sternenstaub SYNOPE auf die Mitte des
Oberlids und in die Mitte des Unterlids auftupfen. So erhält das Auge Glanz.

 

 

 

 
 
 BENIDURRER_2016-Autumn_200x200_cmyk_Steps_07
Kleine Lücken in den Augenbrauen mit dem Puderpigment HASELNUSS und dem geradem N°59 DEFINITIONSPINSEL FLACH schließen und die Brauen in Form bürsten.

 

 

 

BENIDURRER_2016-Autumn_200x200_cmyk_Steps_08
Als nächstes die Oberen und unteren Wimpern kräftig Tuschen und mit einem Fächerpinsel trennen.

 

 

 

BENIDURRER_2016-Autumn_200x200_cmyk_Steps_09
Concealer: Bläuliche Augenschatten mit apricotfarbenem HDTV CONCEALER N°100 ausgleichen. Kleine Makel im Teint mit HDTV CONCEALER im Hautton abdecken und mit N°24 HDTV PINSEL S einarbeiten.

 

 

 

 
 
 BENIDURRER_2016-Autumn_200x200_cmyk_Steps_10
Als Rouge wird hier das Cremepigment SARAH verwendet. Mit den Fingern auftragen und gründlich verblenden.
Dieser Rosèton zaubert im Nu eine natürliche frische auf die Wangen.

 

 

 

BENIDURRER_2016-Autumn_200x200_cmyk_Steps_11
Lippenlack KAREN auftragen und mit N°20 LIPPENPINSEL zum Rand hin auslaufend, konturlos
verstreichen. So sind die Lippen zart gefärbt und erhalten einen dezenten Glanz.

 

 

 

 
 
 BD_Display_420x297_Angora.indd
Voilà, fertig ist der Look.
Na, habt ihr gemerkt, warum man mit den Augen anfängt?
Richtig, hier wird keine Foundation genutzt, was den Look unglaublich tragbar macht, zu jeder Jahreszeit.
Wer den Look Partytauglich haben will, so kann ich nur anmerken, auch mit Bronze und zarten Rosègoldtönen ist der Look tragbar.
Den grauen Konturenstift würde ich hierfür definitiv nicht ersetzen, denn mit einem schwarzen wäre der Kontrast definitiv zu hart.

 

 

Hier erlebt ihr eine Premiere: Diesmal ist es nicht ganz so mein Geschmack.
Ich liebe zwar die Braun, Grau, Gold und Kupfertöne, aber irgendwie „macht mich dieser Look einfach nicht an“….
Aber es ist eben alles Geschmackssache und man kann nicht immer alle glücklich machen. 😉

 

Im Oktober wird bereits der neue Look, für die kommende Winter- und Weihnachtszeit vorgestellt.
Meine Fahrkarte habe ich schon gekauft, somit gibt es dann auch wieder Bilder auf dem Showroom von Beni Durrer. 🙂
Wie gefällt euch dieser Look und findet ihr ihn tragbar?
Liebe Grüße
Katharina

 

 

Bildrechte: Beni Durrer

This Post Has Been Viewed 53 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.