rest relaxation drink – Entspann dich und genieße!

Gegen eine Pause zum verschnaufen und einfach mal runter kommen hat ja sicherlich niemand was. Die perfekte Unterstützung bietet hier der rest relaxation drink.
Verschiedene Inhaltsstoffe bringen dich vom stressigen Alltagsleben einfach mal eine Spur nach unten und helfen dir zu entspannen.
Woher ich das weiß?
Den rest relaxation drink gab es zum probieren bei unserem Bloggertreffen `stay simple – stay true`.

SAM_2506Doch die große Frage die wie immer über allem schwebt:
Was ist rest und wo kommt dieses Getränk her?

Hier hat der Internetauftritt eine passende Antwort parat:
Wir wollen zu einer entspannteren Welt beitragen.
Darum haben wir den rest Relaxation Drink entwickelt. Der Drink für alle, die sich nach einer natürlichen Pause sehnen:
Für Ruben – während er mit seinem Team Ideen für einen Filmtrailer sammelt. Für Anna – die nach dem anstrengenden Tag im Büro und nachdem sie ihre kleine Tochter ins Bett gebracht hat endlich eine Auszeit braucht. Für Olli – vor dem erfolgreichen Pitch beim Gründerwettbewerb in Berlin. Für „Mutti“ – während der megawichtigen Pressekonferenz im Kanzleramt.

Was rest so besonders macht:
– Leckerer Drink auf Frucht- und Direktsaftbasis
– natürliche Inhaltsstoffe
– Ohne Koffein
– Ohne Konservierungsstoffe oder Farbstoffe

Die Inhaltsstoffe: Wasser, Orangensaftkonzentrat (17%), Cranberrysaftkonzentrat (9%), Zucker (davon ist ca. die Hälfte Fruchtzucker), Ingwerdirektsaft, Kohlensäure, Schisandraextrakt, Passionsblumenextrakt, Sumawurzelextrakt, natürliches Limettenaroma.
(Quelle: http://www.restdrink.de/was-ist-rest/ )

Wer genau hinter diesem StartUp steckt?
Das dürft ihr gerne hier nachlesen: http://www.restdrink.de/ueber-uns/

Blättert euch doch auch mal durch den Blog!
Super interessant und vor allem aufschlussreich.
Das werde ich euch nicht hier alles rein bauen, denn ich klaue nicht auf anderen Blogs! 😉
http://www.restdrink.de/blog/

Nun aber zurück zum Getränk! 🙂
Wie ihr an den Inhaltsstoffen schon erkennen könnt, handelt es sich hier um einen rein natürlichen Drink.
Keine künstlichen Zusatzstoffe wie Süßstoffe oder Konservierungsmittel wurden zugesetzt. Das gibt schon mal einen extra dicken Pluspunkt. 🙂

Schisandraextrakt, Passionsblumenextrakt und Sumawurzelextrakt haben viele von euch sicherlich noch nicht einmal gehört.
Hier bekommt ihr eine kleine Zusammenfassung, was es ist und vor allem was es bewirkt:

Schisandra oder auch Spaltkörbchen gehört zu der Gattung der Sternanisgewächse.
Eventuell sagt euch ja die Beerentraube etwas!? Auch dies bezeichnet die gleiche Pflanze.
Chinesisches Spaltkörbchen (Schisandra chinensis) ist von Korea, Amurgebiet, Sachalin, nördlichen Japan und in den chinesischen Provinzen Hebei, Heilongjiang, Jilin, Liaoning, Nei Mongol sowie Shanxi verbreitet.
Berufssportler sollten allerdings aufpassen, da in dieser Pflanze Methylhexanamin enthalten ist. Das sehen die Verbände leider nicht wirklich gerne.

Passionsblume kennt ihr sicher alle.
Eine wundervolle Pflanze, die bei guter Pflege auch ihre Blüten zum Vorschein bringt.
Warum in diesem Drink?
Ich hab mal Mister Wikipedia gefragt:
Naturheilkunde
Die Blätter von Passionsblumen (weitestgehend auf die Art Passiflora incarnata beschränkt) werden in der Phytotherapie gegen nervöse Unruhe, Anspannung, Reizbarkeit oder Angstzustände und damit zusammenhängende Schlafstörungen, Rückenschmerzen und Verspannungen oder Herzbeschwerden oder Magen- Darmbeschwerden eingesetzt, ferner auch bei depressiver Verstimmung, Hysterie oder Asthma. Es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Über die Verträglichkeit während der Schwangerschaft gibt es keine umfangreichen Erfahrungen.
Die Blätter und die Stängel können sowohl frisch als auch getrocknet als Tee getrunken werden und sind auch als Fertigpräparate erhältlich. Daneben werden viele Kombinationspräparate, teilweise auch als Saft, angeboten, zum Beispiel mit Baldrian, Johanniskraut, Hopfen, Melisse oder Weißdorn gemischt.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Passionsblumen#Naturheilkunde )
Ich selber habe einen „Gute Nacht-Tee“ da, mit Lavendel und Passionsblume und der wirkt hervorragend. 🙂

Über die Sumawurzel habe ich Online leider sehr wenig gefunden. Allerdings könnt ihr bei rest alles nachlesen, was ihr wissen wollt: http://www.restdrink.de/gesundheit/die-wirkung-des-brasilianischen-ginsengs/

Geschmacklich macht die Zunge hier eine kleine Reise.
Gut gekühlt schmeckt man fast nur die Orange und den Ingwer. Genießt man den Drink allerdings bei Raumtemperatur, so bekommt man von allem ein klein wenig.
Vordergründig würde ich dann die erfrischende Limette mit dem Feuer des Ingwers sehen. Kurz darauf rundet die leicht säuerliche Cranberry dieses Getränk perfekt ab.
An vierter Stelle der Inhaltsstoffe steht der Zucker, allerdings finde ich diesen Drink keineswegs süß.
Er ist einfach rund im Geschmack. LECKER! 🙂

SAM_2507Wirkt er?
Hmm… ich merk noch nix, aber ich muss auch ehrlich sagen, das ich diesen Bericht geschrieben habe und dabei dieses Getränk verköstigt habe.
Ich denke schon, denn Passionsblume wirkt bei mir immer.
Ginseng, also die Sumawurzel, ist schon seit Jahrtausenden als Entspannungsmittel bekannt.

Mein Fazit:
Eine leckere Entspannungspause!
Natürlich kann es sein, das die natürlichen Wirkstoffe nicht bei jedem anschlagen, aber man kann es eben nur selber ausprobieren.
Ich spreche auf jeden Fall eine Kaufempfehlung aus.

Wo gibt es rest zu kaufen?
Eine Übersicht findet ihr hier: http://www.restdrink.de/entspannungsoasen/
(Wenn ich Ende Januar wieder in Berlin bin, werde ich mir sicher ein paar Dosen mitbringen! 😉 )

Ich danke rest für das kostenfreie und bedingungslose Sponsoring!

Liebe Grüße
Katharina

This Post Has Been Viewed 21 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>