Ölz – Der Meisterbäcker

Bei Gebäck zum Kaffee bin ich äußerst wählerisch!

Mit einer Kirschtorte oder einem guten Stück Mohnkuchen, bekommt man mich meist aber sehr schnell an die Kaffeetafel.

Die Meisterbäckerei Ölz bescherte uns zum Bloggertreffen Köstlichkeiten zum mitnehmen, so dass sie in aller Ruhe zuhause verköstigt werden konnten.

In meinem Fall war dies ein Mohn-Strudel, mit 350g, sodass ich hier nicht alleine testen durfte.

12516182_1016395238396720_622972536_nDas Versprechen von Ölz:

Die traditionelle Rezeptur des Ölz Mohn-Stollen lässt jedes Mohn-Liebhaber-Herz höher schlagen. Die extra viel saftige Mohnfüllung verfeinert mit echtem Bienenhonig wird in flaumig-zarten Hefeteig eingerollt und goldgelb gebacken. Ein Hochgenuss für jede Kaffeejause mit den Liebsten.

(Quelle: http://www.oelz.com/de/oelz-stollen-und-strudel )

 

Zutaten:

Aroma, Emulgatoren (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Natriumstearoyl-2-lactylat), Glukosesirup, Hefe, Vollei, Honig 3.3%, Maisstärke, Mohn 14, 5%, Palmfett, Rapsöl, Sojamehl, Sorbinsäure, Speisesalz, Süssmolkenpulver, Hühnereiweißpulver, Citronensäure, Essigsäure, Weizenkleber, Sojamehl, Wasser, Weizenquellmehl, Weizenstärke, Zucker

 

Zwischen dem Treffen und der Verkostung sind doch einige Tage ins Land gezogen.

5 Tage vor dem MHD habe ich die Verpackung geöffnet und damit die Verkostung gestartet.

12884444_1016395241730053_1886179698_nEin typischer Hefe-Geruch stieg mir entgegen. Nicht unangenehm, aber eben typisch für einen Hefeteig.

Leider ist der Strudel durch die längere Lagerung ziemlich trocken geworden. 🙁

Geschmacklich einwandfrei aber eben doch ein „kleines Plüschsofa“.

Hier konnte schnell Abhilfe geschaffen werden:

Einfach in das, zum Nachmittagstisch gehörenden, Getränk eintunken und gut war.

Hier stellte sich raus, dass ganz besonders der Kakao der kleinen den Geschmack dieses Strudels wunderbar ergänzt und hervorhebt.

Große Erleichterung gab es bei vielen der Erwachsenen, das dieser Mohnstrudel weder Nüsse noch Rosinen beinhaltet.

12899382_1016395231730054_2055305371_oIch für meinen Teil hätte mich über Rosinen gefreut, denn das macht für mich ein Mohngebäck aus. Rosinen geben eine gewisse süße und halten einen Strudel definitiv saftig.

Mein Fazit:

Lecker hat es definitiv geschmeckt, aber durch die längere Lagerung ist die versprochene Saftigkeit auf der Strecke geblieben. 🙁

Klickt euch gerne mal durch den Internetauftritt des Unternehmens und entdeckt die Produktvielfalt: http://www.oelz.com/de/

Die Produkte von Ölz bekommt ihr in verschiedenen Supermärkten, oder auch auf amazon.de

Ich danke der Meisterbäckerei Ölz, für die kostenfreie und bedingungslose Bereitstellung des Testproduktes.

This Post Has Been Viewed 39 Times

1 thought on “Ölz – Der Meisterbäcker”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.